Brandenburg

Kreisgruppe Brandenburg an der Havel

Die VCD-Kreisgruppe Brandenburg an der Havel möchte eine Stimme in der Öffentlichkeit der Stadt sein, die für Verkehrsberuhigung und fußgänger- und fahrradfreundliche Bedingungen wirbt. Wir sind eine Gruppe von Menschen, die sich für eine lebenswertere Stadt Brandenburg mit weniger Autoverkehr einsetzt.

 

Kreisgruppe Brandenburg / Havel

Crowdfunding für mehr Fahrrad-Reparaturstationen an Schulen

Seit Montag, dem 21.3.2022 läuft unser Crowdfunding-Projekt "DO IT BY BIKE – LASST BRANNE DAS MÜNSTER DES OSTENS WERDEN!“ auf Havelcrowd, dem neuen Spendensammel-Portal der Stadtwerke Brandenburg! Das Projekt läuft nach dem Alles-oder-Nichts Prinzip. Nur wenn wir innerhalb von 28 Tagen die Zielsumme von 3000 Euro zusammen bekommen, werden die Spenden ausbezahlt. Aktuell sind wir bei ca. 60% der Zielsumme, nur noch 12 Tage bleiben für den Rest! mehr

Kreisgruppe Brandenburg / Havel

Startschuss der Planung für die Kidical Mass am 14.05.

Für die Kinder-Fahrrad-Demo KidicalMass im Mai planen wir, von zwei verschiedenen Startpunkten um 13:00 Uhr zu starten und diese im Stadtgebiet zusammen zu führen. Beide Routen sind inzwischen bei der zuständigen Versammlungsbehörde eingereicht, so dass wir weitere Details ausarbeiten können. mehr

Mit dem Verkehrswende-Stammtisch lädt die VCD-Kreisgruppe Brandenburg an der Havel ein, sich zu Verkehrsthemen in der Stadt und darüber hinaus auszutauschen. Wir berichten über unsere Aktivitäten, diskutieren Neuigkeiten aus der Stadtpolitik und reden darüber, wie wir unsere Stadt lebendiger und menschenfreundlicher gestalten können. Anregungen und Themenvorschläge sind herzlich willkommen! mehr

Kreisgruppe Brandenburg / Havel

Neubau der Brücke am Altstadtbahnhof erneut verschoben

Vor einer Woche hat der Landesbetrieb Straßenwesen mitgeteilt, dass er für den Neubau der Brücke am Altstadtbahnhof nun doch ein Planfeststellungsverfahren durchführen wird, was zu einer weiteren Verzögerung führt. mehr

Kreisgruppe Brandenburg / Havel

Radreisevortrag am 10.3. 20 Uhr im HdO

Einfach mal losfahren - könnte gut werden. Gesagt, getan! Im April 2019 fuhr Floki von seiner Berliner Haustür los gen Osten. Über die Türkei, Georgien, Russland und Kasachstan ging es nach Kirgistan. Um von dort über den Pamir Highway Richtung Iran zu radeln. Die Erlebnisse der Tour hat er in einem kurzweiligen und unterhaltsamen Vortrag zusammengefasst. mehr

Mit dem Verkehrswende-Stammtisch lädt die VCD-Kreisgruppe Brandenburg an der Havel ein, sich zu Verkehrsthemen in der Stadt und darüber hinaus auszutauschen. Wir berichten über unsere Aktivitäten, diskutieren Neuigkeiten aus der Stadtpolitik und reden darüber, wie wir unsere Stadt lebendiger und menschenfreundlicher gestalten können. Anregungen und Themenvorschläge sind herzlich willkommen! mehr

Am 26.02. haben wir unsere sechste Fahrrad-Reparatur-Säule eingeweiht, die direkt vor dem Eingang des Brecht-Gymnasiums im Stadtteil Nord steht. mehr

Kreisgruppe Brandenburg / Havel

Neugestaltung der Beethovenstraße

Die Beethovenstraße im Stadtteil Görden ist eine Seitenstraße der Gördenallee, an der sich die Wilhelm-Busch-Grundschule und eine Kita befinden. Die Straße ist schon lange sanierungsbedürftig, so ist z.B. ein Stück Radweg direkt an der Wilhelm-Busch-Schule schon seit Jahren gesperrt. Bei der Planung der Neugestaltung der Straße hat die Stadtverwaltung den VCD und andere Verbände und Beiräte beteiligt. mehr

Mit dem Verkehrswende-Stammtisch lädt die VCD-Kreisgruppe Brandenburg an der Havel ein, sich zu Verkehrsthemen in der Stadt und darüber hinaus auszutauschen. Wir berichten über unsere Aktivitäten, diskutieren Neuigkeiten aus der Stadtpolitik und reden darüber, wie wir unsere Stadt lebendiger und menschenfreundlicher gestalten können. Anregungen und Themenvorschläge sind herzlich willkommen! mehr

Kreisgruppe Brandenburg / Havel

Neue Fahrradstraße in der Franz-Ziegler-Straße

Mitte Dezember ist die Franz-Ziegler-Straße (an der das Saldern-Gymnasium liegt) zu einer Fahrradstraße umgewidmet worden. Es handelt sich um die erste Fahrradstraße im bebauten Bereich - die erste und zuvor einzige Fahrradstraße auf dem Stadtgebiet ist der Fritze-Bollman-Weg am Westufer des Beetzsees nördlich der Massowburg. mehr

Sprechen Sie uns an

Gero Walter

Sprecher der Kreisgruppe Brandenburg an der Havel

gero.walter@vcd-brandenburg.de

 

Newsletter

Neuigkeiten zu Verkehrsthemen

Die VCD-Kreisgruppe Brandenburg an der Havel berichtet in einem E-Mail-Newsletter etwa ein- bis zweimal monatlich über Neuigkeiten zu Verkehrsthemen in der Stadt und die eigenen Aktivitäten. Wenn Sie den Newsletter erhalten möchten, schreiben Sie eine E-Mail an gero.walter@vcd-brandenburg.de.

Monatliche Termine

ADFC-VCD-Stammtisch

Mit dem ADFC-VCD-Stammtisch laden die Ortsgruppen von ADFC und VCD in Brandenburg an der Havel ein, sich zu Verkehrsthemen in der Stadt und darüber hinaus auszutauschen. Wir berichten über unsere Aktivitäten, diskutieren Neuigkeiten aus der Stadtpolitik und reden darüber, wie wir unsere Stadt lebendiger und menschenfreundlicher gestalten können. Anregungen und Themenvorschläge sind herzlich willkommen!

Unser monatlicher Stammtisch findet normalerweise in Präsenz statt, eine virtuelle Teilnahme per Videokonferenz ist aber auch möglich (bitte bei gero.walter@vcd-brandenburg.de ankündigen). Wir treffen uns in den Räumlichkeiten der Denkmanufaktur e.V. in der Bollmannpassage (Hauptstraße 21, gegenüber der Einmündung der Kurstraße).

Der ADFC-VCD-Stammtisch findet immer am letzten Dienstag im Monat statt, bzw. genauer am Dienstag vor der SVV-Sitzung. Die Termine im ersten Halbjahr 2024 sind:

  • Januar 2024: Di 30.01. 18:00
  • Februar 2024: Di 27.02. 18:00
  • März 2024: Di 26.03. 18:00
  • April 2024: Di 23.04. 18:00
  • Mai 2024: Di 28.05. 18:00
  • Juni 2024: Di 25.06. 18:00

Kleines Verkehrsforum

Mit dem "Kleinen Verkehrsforum" laden die Ortsgruppen von ADFC und VCD in Brandenburg an der Havel ein, sich eingehender mit aktuellen Verkehrs(bau)planungen in der Stadt zu befassen. Wir schauen genau hin, ob uns vorliegende Planungen einen sicheren und leichtgängigen Rad- und Fußverkehr ermöglichen, aktuelle Richtlinien einhalten (leider nicht selbstverständlich bei Radverkehrsanlagen!) und generell den Zielen einer Stärkung des Umweltverbundes entsprechen (der Anteil Rad, Fuß, ÖPNV soll bis 2030 auf 60% steigen). Wir setzen dabei unsere Ortskenntnis und die Kenntnis der gelebten Wegebeziehungen ein, die Planungsbüros von außerhalb oft nicht haben. Wir möchten Betroffenen die Möglichkeit geben, ihre Sicht auf die Planungen zu diskutieren und formulieren gemeinsam Stellungnahmen. Unter Umständen haben wir auch verantwortliche Planer zu Gast, die uns Baupläne für aktuelle und künftige Baustellen vorstellen.

Das Kleine Verkehrsforum findet immer am Mittwoch nach der Sitzung des ASUV (Ausschuss für Stadtentwicklung, Umwelt und Verkehr) statt. Wir treffen uns in den Räumlichkeiten der Denkmanufaktur e.V. in der Bollmannpassage (Hauptstraße 21, gegenüber der Einmündung der Kurstraße). Die Termine im ersten Halbjahr 2024 sind:

  • Januar 2024: Mi 24.01. 19:00
  • Februar 2024: Mi 21.02. 19:00
  • März 2024: Mi 20.03. 19:00
  • April 2024: Mi 17.04. 19:00
  • Mai 2024: Mi 22.05. 19:00
  • Juni 2024: Mi 19.06. 19:00