Brandenburg

Brandenburg, Bahn & Bus, Mobil auf dem Land
Landesverband Brandenburg

Landkreis Spree-Neiße ist bundesweites Schlusslicht bei der Erreichbarkeit von Bus und Bahn

Im Durchschnitt haben 83,5 Prozent der Brandenburger*innen einen Bus- oder Bahnanschluss in der Nähe ihres Wohnortes. Im Landkreis Spree-Neiße erreichen jedoch nur 61,3 Prozent aller Einwohner*innen in zumutbarer Zeit einen Bus oder eine Bahn.

Bei der Erreichbarkeit von Bus und Bahn belegt Brandenburg damit den viertletzten Platz im Bundesranking, das die Allianz pro Schiene auf Basis der neusten Statistik des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) herausgegeben hat. Deutlich schlechter als der Landes- und weit schlechter als der Bundesdurchschnitt ist die ÖV-Anbindung für die Landkreise Oder-Spree, Uckermark, Prignitz, Ostprignitz-Ruppin und Spree-Neiße. Hier ist das Land gefordert, die Kreise bei der Entwicklung alternativer Mobilitätsangebote stärker als bisher zu unterstützen.

Die Auswertung der Allianz pro Schiene finden Sie hier. Die ausführliche Studie des BBSR ist hier verfügbar.

zurück