Brandenburg

Stellungnahmen zum Nahverkehrsplan Potsdam-Mittelmark

Gerade befindet sich der Nahverkehrsplan für den Landkreis Potsdam-Mittelmark in der Beteiligung. Die neue Regionalgruppe TKS hat zu dem Entwurf ausführlich Stellung genommen.

Der VCD begrüßt, dass der Landkreis Potsdam Mittelmark für das Szenario III (starkes Entwicklungszenario) eine Verdopplung der Fahrgastzahlen im kommunalen ÖPNV zwischen 2019 und 2030 anstrebt. Auch wenn der Anstieg der Fahrgastzahlen im Hinblick auf die Klimarelevanz des Verkehrs allein wenig aussagekräftig ist, da sie keine Erkenntnisse über die Veränderung des Modal-Split-Anteils zulässt, geht der angebotsorientierte Ansatz in die richtige Richtung. Viele der auf dieser Basis formulierten Maßnahmen finden deshalb die Unterstützung des VCD Brandenburg.

Bemängelt wird hingegen, dass die Analyse genderspezifische Aspekte nicht bzw. zu wenig beachtet. Auch die zielgruppenspezifischen Bedürfnisse von jungen Menschen in ländlichen Regionen werden kaum thematisiert.

Die ausführliche Stellungnahme finden Sie in unserer Infothek.

zurück