Brandenburg

Brandenburg, Bahn & Bus, Verband

Mobilitätsstrategie Brandenburg - was heißt das für OHV?

Die Kreisgruppe Oberhavel lädt ein zur öffentliche Diskussion mit VBB-Chefin Susanne Henckel.

Was plant das Land beim Verkehrsangebot von Bus und Bahn in Oberhavel?

Hennigsdorf/Oranienburg. Wie entwickelt sich das Angebot von Bus und Bahn in den kommenden Jahren im Landkreis Oberhavel? Erste Antworten auf diese Frage gibt die Geschäftsführerin des Verkehrsverbundes Berlin-Brandenburg (VBB), Susanne Henckel, am 6. Juni 2017 in Hennigsdorf. Auf Einladung der Kreisgruppe Oberhavel des Verkehrsclub Deutschland (VCD) wird die VBB-Chefin über das ÖPNV-Konzept des Verkehrsverbundes berichten und danach mit den Teilnehmern über Fragen des öffentlichen Nahverkehrs im Landkreis Oberhavel diskutieren. Die Veranstaltung ist öffentlich und kostenlos. 

Dienstag, 6. Juni 2017, 19:00 Uhr im Bürgerhaus (Alte Feuerwache)

Hauptstraße 4 (Eingang Am Rathaus und Friedhofstraße 15), 16761 Hennigsdorf

Kontakt: Dirk Flege, dirk.flege@vcd-brandenburg.de

Foto: VCD/Rostockrege Diskussion zur Mobilitätsstrategie Brandenburg
Foto: VCD/Rostock
Foto: VCD/Rostock
 

zurück