Brandenburg

Brandenburg, Bahn & Bus

Landesnahverkehrsplan 2018 verabschiedet

Am 30.8.2018 wurde der neue Landesnahverkehsplan vorgestellt. Endlich ohne Abbestellungen, aber leider nicht weitreichend genug.

Wie der VCD schon in seiner Stellungnahme zum Entwurf im November letzten Jahres kritisiert hat, beschränkt sich der Ausbau des Angebotes vor allem auf die Strecken, wo schon heute aufgrund der stetig wachsenden Fahrgastzahlen gravierende Engpässe bestehen. Hier nachzubessern ist ein erster wichtiger Schritt. Für eine verkehrswende in Brandenburg bedürfte es jedoch darüber hinaus auch Investitionen in den Neubau. Vor allem um die Brandenburgerzentren untereinander besser zu verbinden. Die Stammbahn von Brandenburg/Havel über Potsdam, Kleinmachnow und Steglitz, die Brandenburger Städtebahn von Treuenbriezen über Brandenburg und Rathenow nach Neustadt (Dosse) und die Direktanbindung von Potsdam über Marquardt nach Spandau sind nur ein paar Beispiele für sinnvolle Erweiterungen im Angbot, die im Landesnahverkehrsplan jedoch keine Umsetzung finden. Hier finden Sie den Landesnahverkehrsplan 2018 und hier finden Sie die ausführliche Stellungnahmen des VCD zum Entwurf.

zurück