Brandenburg

Radverkehr, Straße & Auto, Pressemitteilung

„Keine Ausreden – Schöner Verkehren“

Mit einer neuen Social-Media-Kampagne wird auf anschauliche Weise für mehr Rücksicht im Straßenverkehr geworben.

#SchönerVerkehren
Foto: Changing Cities e.V.

 

Bereits am 12. Juni ist die Kampagne „Keine Ausreden – Schöner Verkehren“ unter dem #SchönerVerkehren an den Start gegangen. In kurzen Videoclips wird das Verhalten auf der Straße in die Welt eines Schwimmbads übertragen. So wird auf lustige Art verdeutlicht, wie rüpelhaftes oder sogar gefährliches Verhalten in anderen Bereichen der Gesellschaft aufgenommen werden würde. Die Kampagne wurde von Changing Cities in Zusammenarbeit mit vielen weiteren Partner entwickelt. Auch der VCD hat sich an der Entwicklung beteiligt.

Mittlerweile sind auf der Website der Kampagne vier Videos verfügbar, Weitere werden in der nächsten Zeit veröffentlicht.

 

Hier geht’s zu den Clips: https://schoenerverkehren.de/spots/

Pressemitteilung zum Start: https://changing-cities.org/schoenerverkehren/

»Es war doch frei.« Hier der erste Clip der Kampagne für euch

zurück