Brandenburg

Landesverband Brandenburg, Bahn & Bus, Pressemitteilung

Brause und Glückwünsche für den ersten grenzüberschreitenden PlusBus Elbe Fläming

Zu oft scheitert der öffentliche Verkehr immer noch an Verwaltungsgrenzen. Nun zeigt der neue PlusBus X2 Elbe-Fläming, dass sich die Verkehrswende nicht von Ländergrenzen aufhalten lässt, wenn der Wille dafür vorhanden ist.

 

Ab heute verbindet der neue PlusBus X2 Bad Belzig in Brandenburg mit Lutherstadt Wittenberg in Sachsen-Anhalt. Die neue Linie schafft damit nicht nur eine zuverlässliche Verbindung zwischen Orten, die vorher nur mit dem Auto verbunden waren, die Region Elbe-Fläming wird über den ICE-Halt in Lutherstadt Wittenberg jetzt auch besser an den Fernverkehr angebunden.

Ein Grund zum Feiern finden der VCD-Elbe-Saale und der VCD Brandenburg. Die beiden Landesverbände spendieren dem Team des neuen PlusBus zum Start des länderübergreifenden Projektes deshalb ein paar Sprudelkisten der regionalen »Zahnaer Gelbe Brause«. Auch als symbolischen Dank an alle Fahrerinnen und Fahrer, die den öffentlichen Verkehr unter den erschwerten Pandemiebedingungen am Laufen halten.

zurück