Brandenburg

Brandenburg, Straße & Auto

Bauausschuss stimmt gegen vorgezogene Prüfung der Havelspange

Der Bauausschuss hat sich nach ausführlicher Diskussion mehrheitlich gegen eine vorgezogene Prüfung der Havelspange in Potsdam ausgesprochen.

Der VCD hatte Rederecht beim Bauausschuss beantragt und das Gremium noch einmal aufgefordert, keine weiteren Ressourcen in die Untersuchung der Ortsumfahrung Havelspange zu investieren. Obwohl sich die Mehrheit der Ausschussmitglieder gegen den Antrag auf Untersuchung der Havelspange aussprach, bleibt das Bauvorhaben in der Diskussion, denn im Rahmen der Fortschreibung des Stadtentwicklungskonzeptes Verkehr (STEK) wird es 2020 noch einmal mitgeprüft.

Hoffnung macht, dass der Antrag der Grünen Stadtfraktion, den STEK unter die Prämisse der Nachhaltigkeit zu stellen, ebenfalls Zustimmung im Ausschuss fand.

zurück