Brandenburg

Kreisgruppe Brandenburg / Havel

Altstadt für Alle - Demo am Mittwoch 26.05. 15:00 - 16:30

#altstadtfüralle - Wir rufen zu einer Demonstration für eine verkehrsberuhigte Altstadt am Mittwoch, den 26.05. zwischen 15:00 und 16:30 am Brandenburger Theater auf. Dort findet ab 16 Uhr die SVV-Sitzung statt, in der die neue Rathaus-Koalition von CDU, SPD und FW eine Verschiebung der Altstadt-Verkehrsberuhigung beschließen wollen.


Zusammen mit Altstadtleben Brandenburg, Bewohnern und Gewerbetreibenden der Altstadt veröffentlichen wir das folgende Statement:


Keine Autoschnelltrasse durch die historische Altstadt

Viele Autofahrende fahren nur durch die historische Altstadt. Einige deutlich schneller als erlaubt. Das finden wir schon schlimm genug. Durch eine verbesserte Fahrbahnoberfläche wollen SPD, CDU und Freie Wähler nun die Route praktisch als „Autoschnelltrasse“ ausbauen.

  • Wir wollen aber keine Schnelltrasse für Autofahrende, die unsere Altstadt nur als Abkürzung nutzen.
  • Wir wollen eine Verkehrsberuhigung und keinen Durchgangsverkehr von Autos und Lastwagen sowie von Bussen, die nur „Betriebsfahrten“ durchführen.
  • Wir wollen sichere Straßen für alle Verkehrsteilnehmer, auch für Radfahrende, Fußgänger und mobilitätseingeschränkte Menschen, ob jung oder alt.
  • Wir begrüßen Autofahrende, die in der Altstadt wohnen, arbeiten, einkaufen und Erledigungen durchführen oder uns einfach nur besuchen.

So wird unsere historische Altstadt endlich lebendiger und attraktiver. Für Bewohner, Gäste und Gewerbetreibende. Und der Altstädtische Markt kann aus seinem Dornröschenschlaf erweckt werden. Als ein Ort der Begegnung für Menschen, nicht für Autos.


Bitte kommt alle zur Demonstration vor dem Brandenburger Theater, auch wenn ihr erst kurz vor oder nach 16 Uhr kommen könnt. Wichtig: Haltet mindestens eine Fahrradlänge (1,5m) Abstand zu anderen Teilnehmern und lasst SVV-Besucher ungehindert passieren. Auf der Demo gilt Maskenpflicht (Auflage der Versammlungsbehörde).

Wenn ihr an der Demo nicht teilnehmen könnt, erstellt ein kurzes Videostatement und verbreitet es unter dem Hashtags #altstadtfüralle und #altstadtlebenbrandenburg auf Instagram, Twitter etc. oder schickt es per Mail an marius.moritz@vcd-brandenburg.de.

zurück