Brandenburg

Mobilitätsbildung, Pressemitteilung, Verband
Landesverband Brandenburg

Start der Aktionstage "Zu Fuß zur Schule und zum Kindergarten"

Vom 16. bis zum 27. September zeigen mehr als 2.000 Brandenburger Kinder, dass sie den Schulweg auch prima ohne Auto schaffen

Wer morgens den ersten Weg zu Fuß oder mit dem Rad zurücklegt, ist wacher, tut etwas für seine Gesundheit und leistet einen aktiven Beitrag zum Klimaschutz. Deshalb motivieren der ökologische Verkehrsclub VCD und das Deutsche Kinderhilfswerk mit der Kampagne „Zu Fuß zur Schule und zum Kindergarten“ deutschlandweit jährlich zehntausende Kinder und ihre Eltern, dass Auto stehen zu lassen und den Weg zur Schule oder Kita zu Fuß zurückzulegen. Seid letztem Jahr beteiligen sich auch zunehmend mehr Brandenburger Einrichtungen an der Kampagne. In diesem Jahr laufen über 2.000 Kinder mit.

Am Start sind unter anderem:

 
  • Eisenhart-Schule in Potsdam
  • Evangelische Grundschule Potsdam 
  • Grundschule Hanna von Pestalozza
  • Grundschule Glindow
  • Waldschule Oranienburg
  • IKB Fred Vogel in Fredersdorf
 

zurück