Brandenburg

Brandenburg, Bahn & Bus, Pressemitteilung
ProTramCottbus

Elektrifizierung der Teilstrecke Cottbus–Görlitz

Polen macht seine Hausaufgaben – Deutschland nicht

Mit der Elektrifizierung der Strecke Cottbus-Görlitz könnte die wichtige Verbindung Berlin-Breslau deutlich schneller und umweltfreundlicher werden

 

Die Bahntrasse zwischen Cottbus und Görlitz muss aufgrund des fortschreitenden Tagebaus im Bereich Weißwasser verlegt und somit neugebaut werden. Eine Chance, die Elektrifizierung der Strecke auch auf deutscher Seite endlich umzusetzen – in Polen ist die Anschlussstrecke nach Breslau bereits zweigleisig und elektrifiziert ausgebaut.

Leider ist von einer Verknüpfung beider Maßnahmen offiziell keine Rede. Jetzt neu zu bauen, ohne die Elektrifizierung mitzudenken, wäre jedoch eine Verschwendung von Ressourcen. ProTramCottbus und der ökologische Verkehrsclub VCD Brandenburg fordern deshalb, diese Elektrifizierung bei der anstehenden Streckenverlegung endlich zu realisieren.

zurück